Was ist Hoopers?

Hoopers ist in Deutschland ein noch sehr junger Hundesport.
In Amerika dagegen gibt es Hoopers oder Hoopers-Agility schon seit gut 20 Jahren.

Diese Hoops sind spezielle Hindernisse, die nicht übersprungen sondern durch- und überlaufen werden. Hoopers ist für alle Hunde geeignet, egal ob groß oder klein, alt oder jung.

Ein Hoop ist 1m hoch und etwa 90cm breit. Da die Hunde diese Hoops nur durchlaufen und nicht springen müssen, eignet sich diese neue Sportart auch für große und sehr große Rassen, für ältere und für gehandicapte Hunde.

Aber natürlich ebenso für Hunde jedes Alters (ab ca. 6 Monate) und jeder Größe. Der Hundeführer steht in steht in der Regel auf einer Stelle oder in einem kleinen markierten Bereich und leitet den Hund von dort durch den Parcours.
Möglichkeit, noch körperlich und geistig ausgelastet zu sein. Aber auch Hundeführer, die nicht mehr so schnell mitlaufen können oder ein Handicap haben, sind hier genau richtig. Hoopers ist Distanzarbeit, also die Hunde lernen selbstständig nach vorne zu arbeiten.
In den Parcours sind auch Tunnel dabei, die den Hunden vertraut sind und als Anziehungspunkte dienen.

Die einzigen Voraussetzungen, die der Hund haben sollte, ist Verträglichkeit mit anderen Hunden und Motivierbarkeit über Futter oder Beute.

Generell ist Hoopers aber eine schöne Beschäftigung für alle Menschen, die Freude an der Arbeit mit ihrem Hund haben und diesen gerne und ehrlich belohnen.

Cookies auf dieser Website

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und um Ihnen sachbezogene Inhalte zur Verfügung zu stellen, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Durch das Klicken auf den "OK"-Button erteilen Sie Ihre jederzeit für die Zukunft widerrufbare Einwilligung in die Cookie-Nutzung. Die Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.